Seelenfrieden

Geführt von Sehnsucht, die du mir sendest,

wate ich durch schmerzhafte Leere, wo bist Du, geliebte Seele?

Träge von all der Müdigkeit, mit der Du mich sanft um Kontakt bittest,

erwarte ich Dich hier, geliebte Seele,

in atmender Ruhe, in dieser Lebens-Zeit,

warte auf Dich, voller Vertrauen, warte auf Dein Zeichen,

bis ich mich erinnere,

bis ich wieder fühle,

das wir Eins sind,

materieller Körper und schwingende Leichtigkeit,

Zuhause im lebendigen Tanz dieses Augenblickes:

 

so weicht Sehnsucht unendlicher Freude,

so füllt sich Leere mit sanfter Schwingung,

so wandelt sich Müdigkeit in wärmende Lebenskraft

im tiefen Seelenfrieden, finde ich mein Zuhause,

für diesen einen Moment.

 

Lass mich üben mit Dir gemeinsam zu leben,

mit beiden Augen zu sehen,

mit beiden Ohren zu hören,

mit beiden Händen zu wirken.

Wenn ich Dich im Alltag vergesse, geliebte Seele,

sende mir Sehnsucht,

sende mir Leere,

sende mir Müdigkeit,

auf das ich mich erinnere,

an den lebendigen Tanz unseres Einsseins.

©MHecht

Advertisements

Ein Kommentar zu „Seelenfrieden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s